Einödsbach

Am Fuße einer atemberaubenden Bergkulisse und als Abschluss des Stillachtals, liegt die kleine und gleichzeitig Deutschlands südlichste Siedlung Einödsbach.

Der gleichnamige Berggasthof ist das südlichste ständig bewohnte Gebäude Deutschlands. Die ehemalige Ortschaft bestand ursprünglich aus drei Häusern und einer Kapelle, die sich auf engstem Raum, umragt vom gewaltigen Bergmassiv des Allgäuer Hauptkamms, drängt.

Heute ist nur noch das Gasthaus ständig bewohnt. Eine sichere Besiedlung kann seit 1613 nachgewiesen werden. Einen kleinen Abstecher ist auch die St. Katharina- Kapelle wert. Bis hierher führt eine Straße aus Birgsau herauf. Nach Osten führt ein Wanderweg durch das Bacher loch hinauf zum Waltenberger Haus, nach Süden führt der Weg ins Rappenalptal.

Facebook

Werden Sie Teil unserer Facebook-Community, bleiben Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie Insider-Tipps als Erstes.

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter. Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten, Angebote, Gewinnspiele und vieles mehr.

Jetzt anmelden

PARTNER

Logo Oberstdorf

Für Hoteliers

Sie möchten an unserer Kooperation teilnehmen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Mitanand Tourismusmarketing & Kommunikation
Försterstraße 1
87561 Oberstdorf
info(a)mitanand.de
www.mitanand.de